Petition Ausstieg aus Atomenergie

#1 von marianne , 10.09.2010 12:08

Folgender Text ist kopiert. Ich weiß nicht, wie man mit den "Zitaten" umgeht (Sorry- M= PC Dummi)


Zitat
"Liebe Freundinnen und Freunde,

Bundeskanzlerin Merkels Beschluss, die Lebensdauer von Atomkraftwerken zu verlängern, löst gewaltige Empörung in der Öffentlichkeit aus. Hinter verschlossenen Türen einigte unsere Regierung ein neues Energiekonzept, das sich unerhörterweise auf ein von der Atomlobby finanziertes Gutachten stützt!

Merkel nennt es eine "Energie-Revolution", doch in Wahrheit ist es ein gewaltiger Erfolg für die Profite der Atomkonzerne und ein riesiger Rückschlag für erneuerbare Energielösungen, die dringende Investitionen benötigen. Von internen Machtkämpfen gebeutelt, gleiten die Umfragewerte der Regierung in die Tiefe - sie kann es sich einfach nicht leisten, die Öffentlichkeit zu ignorieren.

Wenn jetzt genug von uns zusammenkommen und diese skandalösen Übergriff entlarven und anfechten, könnte das Streben der Bürger nach einer sicheren und nachhaltigen Energieversorgung die Profit-Interessen der Atomkonzerne besiegen. Doch die Zeit drängt: Die Regierung wird ihr endgültiges Konzept noch in diesem Monat bekanntgeben. Sobald wir 100.000 Unterschriften haben, werden wir ein ganzseitiges Inserat in wichtigen Zeitungen veröffentlichen, um unseren Stimmen Gehör zu verschaffen. Unterzeichnen Sie die Petition unter folgendem Link und leiten Sie diesen Aufruf weiter:"



http://www.avaaz.org/de/ausstieg_jetzt/98.php?CLICKTF

Mein persönlicher Beitrag hierzu:

Ich, Prof. Dr. Dr. Dr. hc Marianne von und zu Haare zu Berge , schlage vor, dass unverzüglich ein psychologisches Sachverständigengutachten einzelner Regierungsmitglieder eingeholt werden sollte.
Die Beweisfrage:
Es soll Beweis erhoben werden, in wie fern unsere Regierung „regierungsfähig“ ist, und in wie fern die eingeschränkte (beschränkte) Regierungsfähigkeit dem „Wohle des Kindes am ehesten dienlich sein könnte“.
Weiterhin sollte die Frage des Aufenthaltes entsprechend der Dienlichkeit des Kindeswohls bestimmt werden.
1. Innerhalb der „verstrahlten Regierung“ (Immerhin ist hier „Wachstum“ möglich)
2. In einer fernen Galaxie

Zu Sachverständigen werden erklärt: Alle vom Staate der BRD entrechteten und gedemütigten Eltern

Entenhausen im September 2009


Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht. (Anonym)

 
marianne
Beiträge: 440
Registriert am: 08.07.2010

zuletzt bearbeitet 14.09.2010 | Top

RE: Petition Ausstieg aus Atomenergie

#2 von fiete , 11.09.2010 20:51

Zitat
Folgender Text ist kopiert. Ich weiß nicht, wie man mit den "Zitaten" umgeht (Sorry- M= PC Dummi)



Das geht ganz einfach:
Du kopierst einen Text rein, markierst ihn und klickst auf "Zitat", das ist die Sprechblase unter dem dicken B über dem Smiley-Symbol.
That 's all.

Gruß..........Fiete


RESPEKT IMMER-ANGST NIE!

 
fiete
Beiträge: 450
Registriert am: 27.07.2009


   

deutscher Juristinnenbund verfassungsfeindlich!
offene EMail an das "Bundesforum-Männe

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor